Individuelle und kraftvolle Erzählsprache (09./10. November 2019)

187,00

Zu Beginn der persönlichen Schreibentwicklung orientieren sich viele Schreibende am Stil anderer Autor*innen, die sie mit Ideen, Emotionen und Sprache überzeugt haben. Im Lauf der Zeit lösen sich die meisten davon und entwickeln einen eigenen sprachlichen Stil. Ziel sollte dabei sein, eine Erzählsprache zu entwickeln, die unaufdringliche Sogwirkung entfaltet, Gedanken und Emotionen zwischen den Zeilen transportiert und unabhängig von den geschilderten Charakteren und Handlungen in den Bann zieht. Auf diese Weise fesselt die Sprachebene parallel zur Handlungsebene.

Im besten Fall entstehen so Texte, die auf beiden Ebenen faszinieren und hinterher noch lange nachhallen.

Beschreibung

SternStoryStunden – Leidenschaft und Handwerk

Die SternStoryStunden-Workshops in Essen sind fachlich fundierte Seminare für Autor*innen, die das Ziel haben, ihr Schreiben stetig weiter zu verbessern. In inspirierender Umgebung wird mit Textbeispielen, Theorie sowie viel Schreibpraxis und Feedback an bereits bestehenden Projekten gearbeitet sowie der Grundstock für neue gelegt. Alle Workshops beinhalten schwerpunktmäßig einen besonderen Aspekt des Schreibhandwerks und können einzeln besucht werden, auch wenn die Veranstaltungen lose aufeinander aufbauen.

 

Ausgangssituation:

.

Zu Beginn der persönlichen Schreibentwicklung orientieren sich viele Schreibende am Stil anderer Autor*innen, die sie mit Ideen, Emotionen und Sprache überzeugt haben. Im Lauf der Zeit lösen sich die meisten davon und entwickeln einen eigenen sprachlichen Stil. Ziel sollte dabei sein, eine Erzählsprache zu entwickeln, die unaufdringliche Sogwirkung entfaltet, Gedanken und Emotionen zwischen den Zeilen transportiert und unabhängig von den geschilderten Charakteren und Handlungen in den Bann zieht. Auf diese Weise fesselt die Sprachebene parallel zur Handlungsebene.

Im besten Fall entstehen so Texte, die auf beiden Ebenen faszinieren und hinterher noch lange nachhallen.

Kursinhalt:

In diesem Workshop werden verschiedene Techniken in Beispiel, Theorie und Praxis vorgestellt und erprobt, die bei der Auseinandersetzung mit Sprache und ihren Mitteln helfen:

  • Rhythmus von Sprache und Sätzen
  • Verben als Taktgeber eines Textes
  • Kameraführung und Blickführung bei Beschreibungen für eine besser greifbare Storywelt
  • Erzählperspektive: Die sprachliche Kraft der auktorialen und der Kameraperspektive sowie des Deep Point of View
  • Große Gedanken und kleine Details: Mut zu spannenden Kontrasten für greifbare Storys und tiefe Gedanken
  • Innovative und eindringliche Wortkombinationen
  • Vermittlung direkter und vor allem indirekter Emotionen
  • Arbeit mit Symbolik als unterschwelliges Mittel zur Vermittlung von unausgesprochenen Storyebenen

Die Auseinandersetzung mit diesen Stilmitteln und Techniken öffnet Türen für die künftige Auseinandersetzung mit Sprache und ihre Möglichkeiten.

Kompetenzerweiterung:

  • Methoden zur Aktivierung kreativer Prozesse
  • Kenntnis vielfältiger sprachlicher Stilmittel und Techniken
  • Bewussteres Arbeiten mit Subtext und indirekt vermittelten Emotionen und Gedanken
  • Mehr Sicherheit durch Kriterienkompetenz bei der sprachlichen Überarbeitung von Texten (Feinschliff)

 

 Die Location

Das Seminar findet im Unperfekthaus Essen statt. Kalte und warme Getränke sowie an beiden Tagen ein Mittagessen sind in der Kursgebühr enthalten. Das Buffet im Unperfekthaus beinhaltet ein reichhaltiges Brunch, bei dem es neben carnivoren Angeboten auch vegetarische und vegane Köstlichkeiten zu genießen gibt. Für das leibliche Wohl neben der angenehmen Gruppenatmosphäre und viel Input, Wissen und Inspiration ist also gesorgt.

 

In eigener Sache

Als Seminarleiterin freue mich immer, wenn Interessierte mir bei ihrer Anmeldung etwas zu den eigenen Schreiberfahrungen und den eigenen Zielen für die Workshopteilnahme schreiben. Das ist natürlich freiwillig, aber es hilft mir, die Workshopabläufe noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse aller im Seminar anzupassen.

Mein Ziel ist, dass alle Teilnehmenden ganz individuell mit ihren besonderen Stärken wahrgenommen und herausgefordert werden. Gleichzeitig soll jede*r die Impulse bekommen, die nötig sind, um Lücken in Story, Konzept oder Sprache aufzudecken und gezielt an einer Optimierung zu arbeiten. Eure Geschichten sind wie Juwelen, die in eurem Herzen bereits funkeln. Ich möchte dieses Funkeln einfangen und euch inspirieren und weiterbringen, damit es für all eure Leser sichtbar leuchtet und strahlt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Individuelle und kraftvolle Erzählsprache (09./10. November 2019)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Entscheide Dich gleich jetzt für ein Jahr voller Inspiration - ab dem 10. Dezember erhöht sich die Kursgebühr für 2019! Ausblenden